Ausbau Rostocker Str. 7

In neuen Räumen: Coming - INN 

Coming INN
Ende Juli beginnt die Arbeit in den neuen Räumen im IFZ mit der vierteiligen Reihe "Coming Inn". Bei einem besonderen Essen werden an je einem Abend eine queere Muslim*a, ein schwuler christlicher Theologe, ein schwuler Rabbi und eine buddhistische Trans*Aktivistin eine Tischrede über ihre persönlichen queeren Zugängen zu Spiritualität halten.

Die Termine:

Fr. 28.7., 19:30 Uhr, Autorin Hengameh Yaghoobifarah in „queering islam“ zur muslimischen Sicht, weitere Infos >>>

Fr. 22.9., 18 Uhr, Autor Pierre Stutz in "spät habe ich mir erlaubt, gay zu sein" Spiritualität, Kirche und Befreiung, weitere Infos >>>

Fr. 27.10., 18 Uhr, Rabbiner Kai Eckstein mit "Schwulsein und Jüdischsein im Einklang" zu Sexualität und Spiritualität, weitere Infos >>>

Fr. 24.11., 18 Uhr, Buddhistin Merit Kummer in "Deconstruct Binary Systems" zu Buddhismus ohne Dualismus weitere Infos >>>

Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg. Kostenbeitrag nach Selbsteinschätzung.

Sie sind herzlich eingeladen, weitere Infos finden Sie hier >>>


Ende Juli ist die AIDS-Seelsorge in ihre neuen Räume im Integrations- und Familienzentrum St. Georg (IFZ) umgezogen. Der Umzug in die Rostocker Straße 7 wird Veränderungen mit sich bringen. Neben dem vertrauten Team und den gewohnten Angeboten wie die Frühstücke, „Zeit für mich“ und die KulturZeit werden weitere dazukommen. Die Aidsseelsorge wird bunter und vielfältiger werden!

Offizielle Einweihungsfeier wird erst am 19. September 2017 um 16.30 Uhr sein, ein Tag der offenen Tür am 23. September.

Spendenaktion 80 X 80
Wer den Neustart der AIDS-Seelsorge finanziell unterstützen möchte, kann bei 80 X 80 mitmachen.
Wir brauchen für die Gruppenräume Tische und Stühle, zwei Teeküchen und weitere Details für ein ansprechendes Äußeres der neuen Räume. Die Aktion 80 X 80 steht für das Spendenziel: 6.400€ werden diese Ergänzungen finanzieren. Dank des Kirchenkreisverbands Hamburg und anderer Geldgeber, ist die Basis der Einrichtung auch schon geschaffen.
Wie 80 x 80 funktioniert, wird hier genauer beschrieben >>>