Nachbarschaftstreffen mit der Moscheegemeinde

Wer kommt mit?

Einladung zur nachbarschaftlichen Begegnung mit der Moscheegemeinde gegenüber unserer Kirche in St. Georg am Pfingstmontag

In diesem Jahr fällt der muslimische Fastenmonat Ramadan in die Zeit des christlichen Pfingstfestes. Über das ganze Pfingstwochenende werden die Moscheen St. Georgs auf dem Parkplatz „Spadenteich“ zwischen Lange Reihe und Koppel, also direkt vor der St. Georgskirche, wieder eine kleine Zeltstadt, den „Ramadan-Pavillon“, einrichten. Dort kann man sich über den Islam und die hiesigen Moscheen informieren, an Veranstaltungen teilnehmen – und jede / jeder Mitbürger ist nach Sonnenuntergang zum Fastenbrechen und gemeinsamen Essen eingeladen.

Am Pfingstmontag kommt es zum Abschluss zu einer rein nachbarschaftlichen Begegnung nur zwischen unserer Kirchengemeinde und der Muhajirin Moschee, die sich in der Kirchenallee 25 im Untergeschoss, also gegenüber der Kirche, befindet. Es ist eine junge nordafrikanische Moschee, die sich seit Jahren am interreligiösen Dialog beteiligt. Wir wollen gemeinsam unsere Kirche und die Moschee besichtigen, etwas über die Geschichte der Gemeinden austauschen und vielleicht einige persönliche Bekanntschaften schließen oder vertiefen.

Treffpunkt ist am Pfingstmontag um 16 Uhr vor der Bühne im Bereich des Ramadan-Pavillons. Dauer ca. 1 bis 1 ½ Stunden. Einfach dazukommen! Rückfragen: Pastor Gunter Marwege, Tel. 24 56 55.

Mehr Infos über das Programm im Ramadan-Pavillon: www.hh-rp.de (wo allerdings unsere exklusiv-nachbarschaftliche Pfingstmontagsbegegnung nicht erscheint).

Interesse am Thema "christlich-muslimischer Dialog" bei uns?

Hier geht es weiter >>>