Konzerte in St. Georg

Musiknews und Corona

Wenn Sie nähere Informationen zu und vor den Veranstaltungen wünschen, senden Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an uns: kirchenmusik@stgeorg-borgfelde.de Betreff: Newsletter

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der pandemischen Situation kurzfristige Änderungen möglich sind.

Oktober

Kantatengottesdienst

St. Georgskirche am Hauptbahnhof
Sonntag, 23. Oktober 2022, 11 Uhr

Leo Delibes: Messe Breve
Hugo-Distler-Chor, Andreas Deutschmann, Orgel, Martin Schneekloth, Leitung


Eintritt frei

Verborgene Lieder

St. Georgskirche am Hauptbahnhof
Sa 29. Oktober 2022, 19 Uhr

Werke von Mahler, Wolf, u.a.
Es wirken mit: Stephan Zelck (Tenor) und Martin Schneekloth (Klavier)

Am 29. Oktober wird Stephan Zelck zusammen mit Martin Schneekloth einen Abend unter dem Titel »Verborgene Lieder« geben. Weltabgeschiedenheit, Einsamkeit, aber auch verschwiegene Liebe sind die Themen, die in den Rückert-Liedern von Gustav Mahler und in Liedern von Hugo Wolf, Johannes Brahms und Franz Schubert anklingen.


Eintritt frei

November

4/6

St. Georgskirche am Hauptbahnhof
Sonnabend, 19. November 2022, 19 Uhr

Die Groupe de Six war ein loser Zusammenschluss von fünf Komponisten und einer Komponistin im Frankreich der 1920er Jahre. Hierzulande sind von ihnen vor allem Francis Poulenc und Darius Milhaud bekannt – dabei haben die übrigen Mitglieder der Gruppe ebenfalls entdeckenswerte Musik hinterlassen. Gregor Ruland und Martin Schneekloth werden am 19. November um 19 Uhr ein Gesprächskonzert geben, in dem sowohl etwas über die Gruppe als auch Werke der Komponisten für Klavier zu vier Händen zu hören sein werden – allerdings nur von vieren der sechs.

Werke von Poulenc, Milhaud, Durey und Honegger
Gregor Ruland und Martin Schneekloth, Klavier


Eintritt frei

Kantatengottesdienst

St. Georgskirche am Hauptbahnhof
Sonntag, 20. November 2022, 11 Uhr

J.S. Bach: O Jesu Christ, meins Lebens Licht (BWV 118)
kantorei st. georg, Instrumentalist:innen, Martin Schneekloth, Leitung


Eintritt frei

Dezember

c-Moll-Messe

St. Georgskirche am Hauptbahnhof
Sonnabend, 10. Dezember 2022, um 19:30 Uhr

Seit 2020 in Planung soll nun in diesem Jahr am 10. Dezember um 19.30 Uhr die Große Messe in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt werden. Dieses Stück, das Mozart im Jahr 1787 schrieb, hat er nie vollendet: das „Agnus Dei“ fehlt gänzlich. Um den liturgischen Bogen zu vollenden, wird zusätzlich die Choralkantate »Christe, du Lamm Gottes« von Felix Mendelssohn zu hören sein. Es musizieren die kantorei st. georg, der Hugo-Distler-Chor, das Orchester St. Georg sowie Jenny Kalbfleisch (Sopran), Dorothee Fries (Sopran), Stephan Zelck (Tenor) und Luciano Lodi (Bass) unter der Leitung von Martin Schneekloth.


Karten (10 – 24 Euro, Ermäßigungen möglich) sind ab Anfang November erhältlich über die Homepage der Kirchengemeinde sowie bei Weinkauf St. Georg bzw. Optiker Beckert.