Sternsingen in 2022

Gesund werden - gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.

Schon dem Dromedar begegnet? Ab dem 6. Januar ist dies gut möglich, denn ab dann sind die Sternsinger wieder in St. Georg, Hohenfelde und Uhlenhorst unterwegs!! Sie singen Lieder vom Stern von Bethlehem, bringen den Segen für das neue Jahr und sammeln Spenden für eine bessere Gesundheitsversorgung für Kinder in Afrika.

Da die Sternsinger in diesem Jahr keine Hausbesuche machen, sind sie an mehreren Terminen in Gottesdiensten und draußen im Stadtteil anzutreffen:


Donnerstag, den 6. Januar um 18 Uhr im Gottesdienst im Mariendom

Freitag, den 7. Januar ab 15 Uhr auf dem Bio-Markt in St. Georg

Sonntag, den 9. Januar um 10 Uhr im Gottesdienst in St. Gertrud & dem Mariendom

Dienstag, den 11. Januar ab 15 Uhr auf dem Wochenmarkt im Immenhof


Wer mindestens 8 Jahre alt ist und als Sternsinger-Kind mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 28. Dezember per Email unter pfarrbuero@mariendomhamburg.de oder grambow@st-gertrud-hamburg.de oder kigo@stgeorg-borgfelde.de.

Und hier gibt’s den Liedzettel zum Download >>>

Auch, wer den Segen gern per Post vom Sternsinger-Team zugeschickt bekommen möchte, meldet sich bitte in einer der Gemeinden St. Ansgar (Mariendom), St. Georg-Borgfelde oder St. Gertrud.

Weitere Informationen zu den Gesundheitsprojekten in Afrika findet man unter www.sternsinger.de. Dort findet sich auch ein Film über das Sternsingen aus der Reihe „Willi will‘s wissen“!